Verpackung

Im 2011 liess Chocolats Halba ihre Verpackungsmaterialien auf die jeweilige Umweltbelastung untersuchen. Bei Chocolats Halba sorgen im Verpackungsbereich insbesondere Alufolie, Polypropylenfolie, Papier und Wellkarton für Umweltbelastungen. Alufolie liegt direkt auf der Schokolade auf, bevor diese mit bedrucktem Papier umwickelt wird. Und damit die Schokohasen aus unserem Ostersortiment in ihrer ganzen Pracht im Verkaufsgeschäft ankommen, werden sie in Beutel aus Polypropylenfolie verpackt und in Wellkartons in den Supermarkt transportiert.

Massnahmen
Kartons und Papier werden aus Holz hergestellt. Seit 2012 beziehen wir 100% der papierbasierten Verpackungen aus Recycling-Material oder FSC-zertifiziert. Der Forest Stewardship Council (FSC) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich weltweit für eine umweltgerechte, sozialverträgliche und wirtschaftlich tragbare Waldwirtschaft einsetzt.
Ökologischere Alternativen für Alufolie, Polypropylen, Papier und Wellkarton bieten zusätzliches Potenzial, um die Umweltbelastung zu reduzieren. Derzeit sind allerdings keine lebensmittelsicheren Verpackungsalternativen auf dem Markt, mit denen wir die Umweltbelastungen gravierend senken könnten.
Daher werden wir in einem ersten Schritt das Verpackungsvolumen – wo immer möglich – reduzieren. Gemeinsam mit unseren Lieferanten suchen wir in einem zweiten Schritt nach nachhaltigeren Verpackungsalternativen.